post-title Radreise im Hamburger Umland

Radreise im Hamburger Umland

Radreise im Hamburger Umland

Radreise im Hamburger Umland von Reiseplus

Hamburg Altstadt Rathaus von AlsterarkadenVier Tage, fast 200 Kilometer. Das ist die Bilanz der geführten Radreise von Reiseplus, die ich letzte Woche geleitet habe. Den Auftakt stellte eine abendliche Stadtrundfahrt durch Hamburg dar, auf der ich die Gäste schon näher kennenlernen konnte.

Niedersachsen Buxtehude RathausDer erste Ganztagesausflug führte uns per Rad durch das Alte Land. Wir starteten in Finkenwerder, bestaunten das riesige Airbusgelände und radelten durch Neuenfelde nach Buxtehude. In dieser kleinen Hansestadt konnten meine Gäste sich nach einem kleinen Stadtrundgang eine Mittagspause gönnen. Daraufhin setzten wir unsere Radreise durch Jork, an der Elbe entlang nach Stade fort. Der malerische Eindruck wurde durch eine kurze Stadtführung untermalt und wir schlossen den Tag mit einem Abendessen im Ratskeller Stades. Ca. 51 Km.

Am zweiten Tag dieser geführten Radtour begaben wir uns auf einen Halbtagesausflug durch die Vier- und Marschlande. Wir starteten in Geesthacht mit einigen kleinen Stationen, unter anderem auf der längsten Fischtreppe Europas, und radelten dann immer an der Elbe entlang zum Zollenspieker Fährhaus, um eine schöne Mittagspause zu verbringen. Weiter ging es dann über den Marschbahndamm nach Bergedorf, wo nach einer kurzen Stippvisite in der Stadt meine Arbeit als Reiseleiterin für diesen Tag endete. Ca. 35 Km.

Schleswig-Holstein Hochdonn EisenbahnhochbrückeAn unserem dritten Tag der Reise begaben wir uns bewegten wir uns auf dem Fahrrad an den Ufern des Nord-Ostsee-Kanals. Wir begannen unsere Radtour mit einer kleinen Runde durch Burg (Dithmarschen), um dann nach dem Übersetzen mit der Fähre, auf der Südseite des Kanals Richtung Osten zu fahren. In Hanerau-Hademarschen beschauten wir Theodor Storms Altersresidenz, bevor wir, dann am Nordufer des Kanals nach Rendsburg fuhren. In Rendsburg angekommen, gab es noch einen kleinen Eindruck von der Stadt, bevor ich den Tag als Reiseleiterin für beendet erklärte. Ca. 60 Km.

Schleswig-Holstein Glückstadt MarktplatzAm vierten und letzten Tag bestaunten wir vom Rad aus die Elbe. Aufbruch für die heutige Radreise war Glückstadt. Radelnd erkundeten wir kurz die Stadt, bevor wir dann immer entlang der Elbe über mehr oder weniger von Schafen und ihren Accessoires gesäumte Wege fuhren. Zum Mittag kehrten wir in eine kleine Konditorei mit angeschlossenem Café ein, warteten den kurzen Schauer ab und setzten unseren Weg dann nach Wedel fort. Am Willkomm-Höft bestaunten wir dann ein paar große Pötte und nahmen de letzte Etappe mit Bergstück nach Blankenese. Ca. 55 Km.

Insgesamt glänzte die Sonne während der Reise zu 90 % mit Anwesenheit, so dass die Erinnerungsfotos alle einen guten Eindruck machen sollten. Ich danke meinen Gästen für die Begleitung auf den Touren und hoffe, sie noch einmal in Hamburg und/oder Umgebung begrüßen zu dürfen. Wenn Sie sich für meine weiteren Touren interessieren, schauen Sie doch gern mal auf meiner Seite Touren oder kontaktieren Sie mich über den Kontakt. Ich freue mich auf Sie!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.